Weitreichende Änderungen im Vorstand der Euerbacher SPD

Deutlich verjüngt. Der geschäftsführende Vorstand der SPD Euerbach: Von links: Stellv. Vorsitzende Jana Schraut, Vorsitzender Jochen Kraft, Schriftführer Oliver Hackel und Schatzmeisterin Verena Saftenberger
Foto: Claudia Kraft

07. Oktober 2020

Geschäftsführender Vorstand deutlich verjüngt. Jochen Kraft weiter Vorsitzender.

Am 18. September hielt die SPD in der Gemeinde Euerbach ihre Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab. Die Veranstaltung fand im Katholischen Pfarrheim statt. Dort konnten auch die Tische im Corona-bedingt notwendigen Abstand aufgestellt werden. Gewohnt souverän führte Versammlungsleiter Roland Strauß durch die Wahlgänge.

Zuvor gab der Vorsitzende Jochen Kraft seinen Rechenschaftsbericht über die Wahlperiode. Diese lasse sich im Wesentlichen unter zwei Überschriften stellen, so Kraft. Der eine wesentliche Punkt sei der Kommunalwahlkampf gewesen. Er habe im Wahlkampf große Unterstützung erhalten und wolle sich besonders bei seinem Team bedanken. Es sei zwar nicht gelungen mit ihm als Kandidaten das Bürgermeisteramt zu gewinnen, doch gegen eine Kandidatin, die von drei Listen unterstützt wurde, sei das bereits strukturell schwierig gewesen. Angesichts dieser Ausgangslage brauche man sich mit dem Wahlergebnis auch nicht zu verstecken, zumal es gelungen sei den dritten Sitz im Gemeinderat wieder zu erlangen. „Wir haben gezeigt, dass wir da sind und dass mit uns zu rechnen ist!“ rief Kraft der Versammlung zu. Die neue Fraktion mit Uwe Böhm, Andreas Schraut und Ihm, Jochen Kraft, als Fraktionssprecher, arbeite gut zusammen und bringe sich im Gemeinderat konstruktiv, wo nötig aber auch kritisch, ein. Der zweite wesentliche Punkt der Wahlperiode habe unter der Überschrift Corona gestanden, berichtete Kraft weiter. Die schlimme Pandemie habe nicht nur das öffentliche Leben eingeschränkt, sondern auch so gut wie alle Aktivitäten der SPD in der Gemeinde Euerbach verhindert. Die einzige Ausnahme stelle der Ferienspaß dar, der von Bernd Rausch gut vorbereitet, im August unter freiem Himmel stattfinden konnte.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Jochen Kraft als Vorsitzender einstimmig bestätigt. Bei der Besetzung der weiteren Vorstandspositionen gab es allerdings weitreichende Veränderungen. Als neue Stellvertretende Vorsitzende wurde die erst 21-jährige Lehramtsstudentin Jana Schraut gewählt. Der bisherige Stellvertretende Vorsitzende Oliver Hackel (38 Jahre) rückt auf das Amt des Schriftführers und löst Roland Strauß ab, der aus Altersgründen um Entlastung gebeten hatte. Aufgrund privater Prioritätsverschiebungen hatte auch die bisherige Schatzmeisterin Christa Hackel um eine andere Aufgabe gebeten. Neue Schatzmeisterin ist nun Verena Saftenberger (33 Jahre). Somit ist im Geschäftsführenden Vorstand ein reibungsloser Generationswechsel gelungen. „Da bin ich mit 44 Jahren jetzt der Alterspräsident.“, kommentierte Vorsitzender Kraft schmunzelnd.

Christa Hackel übernimmt künftig neben Uwe Böhm die Revision. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden aus Euerbach Werner Geiling, Bernd Schraut, Roland Strauß, Hermann Weigand und aus Obbach Bernd Rausch bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden aus Obbach Claudia Rausch und Karin Watamaniuk-Benz. Als Delegierte für den Unterbezirk und für die Bundeswahlkreiskonferenz bestimmten die Euerbacher Sozialdemokraten jeweils Jochen Kraft und Jana Schraut. Im Kreisverband wird die Euerbacher SPD von Jochen Kraft, Jana Schraut und Oliver Hackel vertreten.

Teilen